Sicherheit in der Gebäudeautomation

In seinem Vortrag hat Herbert Dirnberger von der "Cyber Security Austria" auf die Bedrohungen und Schwachstellen in der Gebäude- und Anlagenautomation und die Chancen und Gefahren, welche durch "Internet of Things" (IoT) auf uns zukommen, hingewiesen. Nach praktischen Übungen mit den Teilnehmern hat das Kommando Führungsunterstützung & Cyber Defence die Sicherheitsmaßnahmen im Dynamisch Gesicherten Militär Netz (DGMN) präsentiert. Aufbauend auf einer Risikobeurteilung nach ISO 31000 wurden physische Sicherheitsmaßnahmen, der DGMN Basisschutz sowie Maßnahmen zur Netzwerk-, Applikations- und Datensicherheit umgesetzt. Dieser realisierte Ansatz kann als "Best Practice" in der Branche bezeichnet werden.

 Quelle: www.bundesheer.at