Cyber Security Challenge sucht wieder nach Nachwuchshackern

Talente können sich bis Ende August an Onlineaufgaben probieren, Abwehramt wünscht sich mehr Hackerinnen  

Quelle: derstandard.at

Das vergangene Jahr ging für die österreichischen Veranstalter der Cyber Security Challenge glorreich zu Ende: Das heimische Team holte in Luzern die europäische Meisterschaft und landete vor Deutschland und der Schweiz auf Platz Eins. Jetzt geht der Wettbewerb für Nachwuchshacker in Österreich in eine neue Runde. Ab nächster Woche können sich Jugendliche auf VerbotenGut.at anmelden, um online schwierige Aufgaben aus der IT-Sicherheit zu lösen. 

Die Challenge wird von der Initiative Cyber Security Austria gemeinsam mit dem Abwehramt organisiert. 

Siehe auf verbotengut.at