"Zeitalter der absoluten Unsicherheit"

Die Zahl der Attacken auf Österreichs Verwaltung und Privatsektor nimmt stetig zu – darunter immer mehr maßgeschneiderte Angriffe. Ein Lagebericht der Cyber-Defence-Abteilung des Abwehramtes.

Quelle: www.computerwelt.at

 

Manfred Schleinzer, Organisator der IKT-Sicherheitskonferenz, präsentierte die Highlights der Veranstaltung, die Anfang November in Fürstenfeld über die Bühne geht. Zielsetzung sei unter anderem die Fortbildung des IKT-Sicherheitspersonals beim Österreichischen Bundesheer. Mittlerweile sei das Event auch eine Sicherheitsfachmesse, denn über 45 Aussteller haben sich zur Teilnahme angemeldet.

Ein Höhepunkt des Events ist die Siegerehrung der European Cyber Security Challenge am 6. November. Den Hacker-Wettbewerb für Nachwuchstalente veranstaltet das Abwehramt seit 2012 gemeinsam mit dem Innenministerium, der Cyber Security Austria, dem Kuratorium Sicheres Österreich und Kooperartionspartnern aus der Wirtschaft. Begonnen hat der Wettbewerb in Österreich, nun ist man auf dem Sprung in die Internationalität. Nächstes Jahr gehen, laut Schleinzer, bereits elf Länder an den Start, darunter England und Spanien. (wf)