Studenten "hacken" Tesla Model S

Wenn Hacker Autos angreifen, kann es schnell gefährlich werden. Chinesischen Studenten soll das im Rahmen eines Sicherheitswettbewerbs bei einem Tesla S gelungen sein. Sie sollen eine Sicherheitsbarriere des Elektroautos Tesla S überwunden haben. Sie öffneten die Türen und das Schiebedach, schalten die Lampen ein und betätigten die Hupe.

Quelle: www.golem.de vom 21.07.2014

Möglicherweise setzte er an der iOS-App an, die für das Auto zur Verfügung gestellt wird.  

Ein Beispiel mehr dafür, dass diverse Pläne von IKT-Vernetzungen überdacht werden sollten.