Nato-Staaten proben Abwehr von Cyber-Angriffen

Mit einer großangelegten Übung wollen die Nato-Staaten Ende November ihre Fähigkeiten zur Abwehr von Cyber-Attacken testen. Erprobt werden solle die Zusammenarbeit beim Umgang mit Angriffen aus dem Internet und die Koordination des IT-Krisenmanagements.

Quelle: Der Standard vom 14.11.13

 

Cyber-Angriffe sind in der zunehmend digitalisierten und vernetzten Welt eine der größten Sorgen der Unternehmen und Banken-Aufseher.

 

Die Stärkung der internationalen Zusammenarbeit ist sicher ein wichtiger Schritt für derart vernetzte Themen. Dennoch dürfen die Bemühungen nicht dort oder nur im virtuellen Raum hängen bleiben. Denn was ist zu machen, wenn die Abwehrmaßnahmen nicht erfolgreich sind und sich die Angriffe oder viel wichtiger Systemstörungen im realen Leben, etwa in der Infrastruktur niederschlagen? Daher sind Initiativen wie "Plötzlich Blackout!" (www.ploetzlichblackout.at) oder generell resilienzsteigernde Maßnahmen umso wichtiger!