USA: Cyberangriffe als größte Bedrohung

Cyberangriffe und Internetspionage stellen nach Ansicht der US-Geheimdienste mittlerweile eine größere Gefahr für die Sicherheit der USA dar als der Terrorismus. Das ist das Ergebnis des heute veröffentlichten jährlichen Bedrohungsberichts, den der Chef der nationalen Geheimdienste, James Clapper, dem zuständigen Ausschuss des Senats vorstellte.

Quelle: ORF.at vom 12.03.13