"Berichte: Hacker griffen Firmen und Behörden an"

Verfassungsschützer haben im vergangenen Jahr mehr als 1000 Angriffe chinesischer Hacker auf Computer deutscher Bundesbehörden registriert. Das berichtet das Nachrichtenmagazin Focus unter Berufung auf den Inlands-Geheimdienst. Auch der Spiegel meldet, der Verfassungsschutz habe 2012 fast 1100 digitale Angriffe ausländischer Nachrichtendienste registriert. Hinzu kämen Ausspähaktionen in deutschen Unternehmen.

Quelle: heise.de vom 24.02.13

Der Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz, Hans-Georg Maaßen, wies im Focus darauf hin, betroffene Firmen seien sich oft nicht bewusst, "dass sie Opfer von gezielter Wirtschaftsspionage geworden sind".

 

 Da stellt sich unweigerlich die Frage wie die Lage in Österreich aussieht?