Wachsender Markt für Zero-Day-Exploits

Mit ihrer offensiven Cyberwar-Strategie fördert die US-Regierung einen globalen Markt für IT-Sicherheitslücken, beklagen Experten. Das könnte das Web noch unsicherer machen, als es heute schon ist, berichtet Technology Review in seiner Online-Ausgabe in einer aktuellen Analyse. Ein Beispiel sind die Hackerkonferenzen Black Hat und Defcon in Las Vegas. Dort präsentieren Experten vor großem Publikum die neuesten Sicherheitslücken in gängiger Soft- und Hardware. Regelmäßige Teilnehmer haben jedoch bemerkt, dass die Enthüllungen der letzten Konferenzen nicht mehr so spektakulär ausfielen wie in den Jahren zuvor.

Quelle: heise.de vom 15.02.13

Digitales Wettrüsten: Vom Exploit-Handel zur Cyberwaffe

 

2012 nahm die Air Force Vorschläge für die Entwicklung von Cyber-Waffen an. Vergangenen November meldete sich DARPA-Chefin Regina Dugan zu Wort: "In den nächsten Jahren werden wir einen zunehmenden Teil unserer Cyber-Forschung darauf fokussieren, offensives Potenzial zu erforschen, um spezifische Bedürfnisse des Militärs zu bedienen". Der Anteil am Forschungsbudget wird für Cyber-Security-Forschung von acht auf zwölf Prozent erhöht.

Analysten sehen darin auch eine neue Strategie im Umgang mit der Öffentlichkeit. Bislang waren oft Sorgen geäußert worden, Regierungsvertreter hatten hauptsächlich auf die Verwundbarkeit der USA am Computer-Schlachtfeld hingewiesen. Noch-Verteidigungsminister Leon Panetta hatte gar vor einem "digitalen Pearl Harbor" gewarnt. Nunmehr lautet die Devise "Abschreckung".

Quelle: Der Standard vom 14.02.13

Es ist wohl mehr als fraglich, ob im Cyberspace das Konzept des Kalten Krieges aus dem vergangenen Jahrhundert noch funktioniert. Die Entscheidungen werden aber heute großteils von Personen getroffen, die noch mit diesem Konzept aufgewachsen sind. Nur mittlerweile hat sich die Zahl der Akteure vervielfacht, die hier einfach mitwirken können und damit hat sich die Komplexität massiv gesteigert. Eine weitere Komplexitätslücke und die Gefahr von schwarzen Schwänen, die hier geschaffen werden ...