Neue Stromzähler: Wie sich die Politik der Industrie beugt

"Die betagten schwarzen Stromzähler stehen vor dem Aus. Künftig soll unser Stromverbrauch durch so genannte Smart Meter gemessen werden. So will es die Politik, die sich wieder einmal den Begehrlichkeiten der Industrie gebeugt hat. Der Nutzen für Konsumenten und Umwelt bleibt überschaubar."

Quelle: Profil online vom 22.10.12

 "Auch in Österreich war die Industrie von Beginn an eng in die Verhandlungsprozesse rund um die Ausarbeitung der drei für die Smart-Meter-Einführung notwendigen Verordnungen eingebunden. (...) "Natürlich legen in solchen Runden auch die Anbieter ihre Sicht dar. Wir haben der Politik nur Hilfestellung geleistet. Das ist völlig harmlos.“ Mit dem Ergebnis: Kapsch kann nun einen Zähler anbieten, der den vom Gesetzgeber geforderten technischen Anforderungen entspricht. Zahlreiche Mitbewerber können das nicht."

Sehr gut recherchierter Artikel, der viele Punkte aufzeigt!