CYBERABWEHR

Cyberabwehr made in A

Im heutigen Standard (http://derstandard.at/1310511660068/Experte-hegt-Zweifel-an-Cyberwar-Plaenen-des-Heeres) äussert sich der Lehrgangsleiter der FH Hagenberg zu den mysteriösen Plänen

des BMLVS, eine 1600 Mann starke Cyberabwehr Einheit aufzustellen.

All jene die sich seit einiger Zeit in dieser Szene bewegen wissen das dies faktisch gar nicht möglich ist.

Selbst die USA bemühen die sogenannten Cyber Security Challenges um an jugendliche Hacker zu kommen. Den USA ist es 2010 gelungen einige hundert Jugendliche zu rekrutieren wobei über zehntausend Spezialisten fehlen (http://workforce.cisecurity.org/).